Gesetzliche Vorschriften für Hundehalter

Erfahren Sie Wissenswertes zu den juristischen Zusammenhängen bei der Hundehaltung!

Für Hundehalter und solche, die es werden wollen, ist es sinnvoll, sich einen Überblick über die Bestimmungen zu verschaffen, am Besten noch bevor es zu einem rechtlichen oder versicherungstechnischen Zwischenfall kommt.

Das Halten von Hunden wird durch eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen auf Bundesebene, Landesebene und in den Städte- und Gemeindeverordnungen geregelt. Es gibt regional unterschiedliche Vorschriften, wie der Hund z. B. in der Öffentlichkeit geführt wird (Leinenpflicht, siehe unter „Hundegesetze“ in Wikipedia), welche Hunderassen in der Haltung nicht gestattet sind (für Bayern siehe unter www.polizei.bayern.de, dort ggf. suchen nach „Listenhund“), es gibt die Vorschriften der Stadtverwaltung (siehe unter www.muenchen.de, dort ggf. suchen nach „Hundehalter“) und natürlich gibt es Gesetze, die Sie und Ihren Hund im Straßenverkehr oder in der Öffentlichkeit ganz allgemein betreffen.

Sie meinen, das wär’s jetzt aber gewiss gewesen? Die Praxis zeigt, dass ein Hund immense Schäden und Kosten verursachen kann. Für einen Hundehalter kann das nur bedeuten, dass eine Hundehaftpflichtversicherung unbedingt erforderlich ist und über versicherbare Schadenshöhen sollte man sich Gedanken machen.

Unser Referent, Michael Abelski, arbeitet seit 1994 als Hundesachverständiger, er wurde im Jahr 1999  von der Regierung von Oberbayern als Sachverständiger öffentlich bestellt und beeidigt für das Fachgebiet “Verhalten von Hunden im Hinblick auf Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen und Tieren”. Sie finden den Hundegutachter Abelski im Internet unter http://www.hundegutachter.de/.

Sie werden in diesem Seminar viele Szenarien vermittelt bekommen, die Ihnen helfen, Gefahrenquellen zu erkennen und zu verhindern. Sie können Ihre Fragen einbringen und werden durch die Qualifikation und Erfahrung des Referenten profitieren.

Unsere bisherigen Teilnehmer halten das Seminar für außerordentlich wichtig und aufschlussreich. Viele davon sind überzeugt, dass es wichtig ist, in regelmäßigen Abständen ein Seminar über die gesetzlichen Vorschriften für Hundehalter zu besuchen, um auch neue oder geänderte Vorschriften genau zu kennen.

Denn Vorbeugen ist besser als Heilen.

highfive

High five für Sie und Ihren Hund: Sie kennen die gesetzlichen Vorschriften für die Hundehaltung